Beim Ansegelwochenende der SMS am 21./22. Mai war es angenehm warm und die Sonne schien vom nahezu wolkenlosen Himmel. Da die Temperaturen jedoch in den Wochen vorher selten über 10 Grad gestiegen waren, lagen beim ersten Vereinsfest des Jahres noch nicht viele Schiffe am Steg.

Folglich hatten nicht sehr viele SMSler beim Ansegeln den Weg zum Club gefunden und es gingen am Samstagnachmittag nur 7 Schiffe an den Start zur Regatta. DerWind wehte bei beiden Samstagsläufen gemäßigt aus Süd und überraschte – wie immer bei dieser Windrichtung – mit einigen Drehern. Am Sonntagmorgen hatte der böige Südwind deutlich zugelegt und wer nicht aufpasste, fuhr beim dritten Lauf schon mal der Sonne entgegen.

Überfüllt war das Clubzelt am Samstagabend nicht – aber es war warm, gemütlich und spannend bei leckerem Grillgut, kühlen Getränken und beim „public viewing“ des Pokalendspiels.

Andre Barnhusen, Sportwart der SMS, gab am Sonntag gegen 14:30 Uhr folgende Rangfolge der ersten drei Regattaplätze bekannt:

1. Platz
Ulrich Papencordt/Wolfgang Höwing
(Dyas)

2. Platz
Daniel Klose/Eva Eberhard
(Dyas)

3. Platz
Hako Dreikauss/Rolf Lohmann
(Biga 24)

Sommerfest und Sommerregatta 2015