Die Schönwetterperiode hielt- zumindestens am Samstag. Acht Schiffe gingen an den Start der ersten SMS-Regatta im Segeljahr 2017. Gegen 14:30 Uhr gab Wolfgang Höwing in der Funktion des Regattaleiters bei sommerlich heißen Temperaturen und leichtem Wind den Startschuss zum ersten Lauf. Der zweite Lauf folgte kurze Zeit später. Wieder einmal fiel das Ansegeln mit dem DFB-Pokalfinale terminlich zusammen, so dass Abends beim Grillen auf der Clubwiese erneut „König Fußball“ Gesprächsthema war.

Am Sonntagmorgen war die Wettersituation unberechenbar. Die ursprünglich erst für den Nachmittag angekündigte Gewitterfront war bereits bedrohlich nahe. Trotzdem entschieden sich die Segler den dritten Lauf zu starten. Bereits in der Startphase erkannte die Regattaleitung, dass der Lauf wetterbedingt nicht in voller Länge durchzuführen war. Bereits nach einer Runde gingen die Schiffe über die Ziellinie, so dass (fast) alle Boote vor Durchzug der Front wieder sicher vertäut waren.

Gegen 14:30 Uhr gab Falko Lotz, in dieser Saison erstmals Sportwart der SMS, die Regattaergebnisse bekannt.

Hier die ersten drei Pätze:

1. Platz
Ulrich Papencordt/Christian Hose
(Dyas)

2. Platz
Falko Lotz/Burkhard Wagner
(H-Boot)

3. Platz
Daniel Klose/Eva Eberhard
(Dyas)