Auch die Segelsaison 2021 wird durch die Coronapandemie geprägt sein. Die in normalen Jahren im Februar stattfindende Mitgliederversammlung muss in den Sommer verlegt werden. Der Segelsteg kann zwar ab dem 15. März belegt werden-das Segeln selbst unterliegt aber strengen Kontaktbeschränkungen gemäß der jeweils gültigen Coronaschutzverordnung.

Das Ansegelfest ist für denn 12./13. Juni geplant – ob es jedoch coronabedingt durchführbar ist ist völlig offen. Das Gleiche gilt für das Sommerfest, welches auf den 21./22. August terminiert ist.

Auch in 2021 wird die SMS wohl ein Hauptaugenmerk auf die Fertigstellung der „Toilette mit Lagerraum“ verwenden.